Tauchen Sie ein in eine bewegte Geschichte.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Funde von Geweberesten in Grabkammern der alten Ägypter belegen, dass die Weberei zu den ältesten Handwerken der Menschheit zählt. Ganz so weit geht die Geschichte der Weberei im Tal der Wupper zwar nicht zurück: aber bereits 1527 verlieh das Herzogtum Berg den Städten Barmen und Elberfeld das Monopol, Garne zu bleichen und zu verkaufen.

 

Damals siedelten sich in der Region Bleicher, Färber, Webereien und Maschinenfabriken an und die Textilproduktion in diesem dicht besiedelten Abschnitt avancierte im 19. Jahrhundert zum Motor der Industrialisierung. Bis zu 80 Prozent der Bevölkerung lebten von der Weberei.